In meinem Blog präsentiere ich in unregelmäßigen Abständen Fundstücke aus dem Leben und aus dem Netz. Inspirierendes aus Design, Fotografie und Typografie, Kunst und Kultur, Skurriles oder einfach nur Schönes für den Moment. Außerdem stelle ich hier meine eigenen aktuellen Arbeiten und Basteleien vor. Ich freue mich sehr über Feedback und wünsche viel Spaß beim Stöbern!

be assisted!

Und wieder hat eine starke Frau den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt – Monica Klaus ist als virtuelle Business Assistentin frisch gestartet! Als erfahrene Assistentin der Geschäftsführung, Projektassistentin und Privatassistentin bei Global Playern hat sie geballte Expertise im Gepäck, die sie nun all jenen zur Verfügung stellt, die sich gerne auf ihr Kerngeschäft fokussieren wollen und deshalb Teilbereiche auslagern möchten. Ganz besonders freut es mich, dass sie nun auch Teil des Büro-Mono-Teams ist und mich tatkräftig unterstützt!

Für Monica habe ich das Logo gestaltet und das Corporate Design entwickelt. Entstanden ist ein selbstbewusst-feminines und klar-minimalistisches Erscheinungsbild. Die Website wurde von Julia Bräunig (wordpressexpertin) gestaltet und umgesetzt. Schaut gerne mal vorbei: www.be-assisted.de

Ich wünsche Monica viel Freude bei der Arbeit, Erfolg und wunderbare Kunden!

Juhu, eine neue Website ist online!

Für die Wiener Psychotherapeutin Awien Rainer habe ich in den letzten Monaten an einem Logo, dem Corporate Design und dem Webdesign gearbeitet. Die Website ist gerade frisch live gegangen – was freu ich mich!

Der Webentwickler meines Vertrauens, Michael Baierl, hat die Website nach meinem Design virtuos auf WordPress Basis umgesetzt. Die Texte stammen aus der Feder von Bernadette Buhl (textplizit).

Erfolgsbuch schreiben

Eine meiner umfangreichsten Arbeiten aus 2020 ist das Projekt »ERFOLGSBUCH SCHREIBEN« des Bestseller-Autors und Unternehmers David Gil Cristóbal. David hat ein Programm entwickelt, das es ermöglicht, in nur 90 Tagen vom Buchkonzept zum druckfrischen Exemplar zu gelangen. Er und sein Team aus Spezialisten (zu dem auch ich gehöre 🤓) unterstützt die Autoren während des gesamten Prozesses – vom ersten geschriebenen Wort bis zur Vermarktung des fertigen Buches.

Ich habe in diesem Projekt das Logo und das Corporate Design entwickelt. Zusammen mit meiner Kollegin Nadine Vogt habe ich das Buch zum Programm »ERFOLGSBUCH SCHREIBEN – dein Buch als Business-Booster« gestaltet, gesetzt und bis zum Druck begleitet. (mein besonderer Dank geht hier an Anna Pawlowska von der Druckerei Beltrani, die uns geduldig während des gesamten Druckprozesses und darüber hinaus unterstützt hat. Sie hat für uns sogar mit Fotos und Videos den Entstehungsprozess dokumentiert.) Wir sind vom Ergebnis begeistert. Die Qualität ist super und durch die Veredelung des Covers mit Gold wird die Hochwertigkeit noch unterstrichen.

Entstanden sind außerdem ein Workbook, ein Visionboard und weitere Print-Produkte. Die Website wurde von Julia Bräunig gestaltet und umgesetzt (wer mal einen Blick darauf werfen mag: https://www.erfolgsbuchschreiben.com)

Spielst Du auch schon länger mit dem dem Gedanken, Dein eigenes Buch zu schreiben? Dann hole Dir professionelle Unterstützung dabei! Vielleicht ist das Programm von David ja perfekt für Dich. (Schreibtalent ist übrigens keine Voraussetzung).

Ich habe eine limitierte Anzahl von Büchern zum Programm. Schreibe mir eine Mail an hallo@buero-mono.de, dann schicke ich Dir kostenfrei ein Exemplar zu, in dem Du bereits viele wertvolle Tipps zum Schreiben eines Buches findest.

Bald im Supermarkt-Regal zu bewundern

Die Landwirtsfamilie Zott aus Ustersbach bei Augsburg hat mit großer Sorgfalt einen neuen Haferdrink entwickelt, der zu 100 % aus bayerischen Zutaten besteht. Die Familie steht für einen fairen Umgang mit ihren Partnern und den Schutz der Natur und der Heimat durch eine regionale Wertschöpfungskette. Ich freue mich riesig, dass ich die Entwicklung dieses tollen Produktes begleiten konnte und der Verpackung ein Gesicht verleihen durfte. Gestern standen die ersten frisch abgefüllten Tetrapaks vor meiner Haustüre – und ab Januar stehen sie zum Verkauf in den Regalen. Es gibt die Geschmacksrichtungen »Das Original« und »Der Milde« – mein Kaffee liebt beide!


Danke

Zum Jahresende werde ich ja immer etwas sentimental – in diesem „verrückten“ Jahr natürlich ganz besonders.

2020 steckte voller Überraschungen und unerwarteter Herausforderungen. Es hat mich an meine Grenzen gebracht … und darüber hinaus. Und es hat mich wachsen lassen. Mehr, als jemals zuvor. Es hat mich aus meiner Komfortzone herauskatapultiert.

Was fühle ich, wenn ich zurückblicke?
Dankbarkeit.
Trotz allem.
Oder gerade deswegen.

Ich bin dankbar dafür, dass ich es geschafft habe, meinen Fokus auf das Positive zu legen. Ich bin dankbar dafür, dass meine Familie gesund ist und dass es uns an nichts mangelt. Ich bin dankbar für meine Kinder, die mir jeden Tag die Wunder der Welt zeigen. Ich bin dankbar für meinen Mann, der mir auch in den wildesten Zeiten Liebe und Sicherheit gibt. Ich bin dankbar für meine Freunde, die mir trotz „social distancing“ nahe sind. Dankbar für meine Nachbarn, die zu jeder Zeit eine offene Tür und ein offenes Ohr haben. Dankbar für meine Kunden, die mir auch in diesem Jahr treu waren und mit denen ich großartige Projekte umgesetzt habe. Dankbar für meinen Job, der mich mit Freude erfüllt und mit dem sich Arbeit nicht nach Arbeit anfühlt. Dankbar für meine Kollegen und Geschäftspartner, die mich immer wieder inspirieren und die mich so großartig unterstützen. Dankbar auch für all jene, die ich hier jetzt nicht erwähnt habe.

2020 war eine Bereicherung.
Trotz allem.
Oder gerade deswegen.

Ich hoffe, dass es Euch gut geht und Ihr rückblickend ein paar Rosinen in diesem Jahr findet. Ich wünsche Euch Kraft, wenn es Euch gerade beutelt und Ihr kein Licht am Ende des Tunnels seht. Vor allem aber wünsche ich Euch jetzt einen entspannten Jahresausklang und ein glückliches neues Jahr

Jahresausklang

Liebe Kunden, Kollegen und Freunde!

von ganzem Herzen bedanke ich mich für Euer Vertrauen, die spannenden Aufträge, die wertschätzende Zusammenarbeit, die schönen Begegnungen – ob online oder offline, die wertvollen Impulse, für neues Wissen und neue Erfahrungen, und nicht zuletzt: das wunderbare Gefühl, in der Welt der Selbstständigkeit sehr gut angekommen zu sein und von Tag zu Tag darin gemeinsam mit Euch wachsen zu dürfen.

Als ich im Sommer letzten Jahres in die Selbstständigkeit gestartet bin, hatte ich sehr gemischte Gefühle. Zu Hoffnung und Vorfreude gesellten sich auch Angst und Unsicherheit. Aber der absolute Wille, selbstbestimmt zu leben und zu arbeiten, trieb mich an. Meine Kreativität frei ausschöpfen zu können, für genau die Kunden zu arbeiten, die zu mir passen und zu denen ich passe, und jederzeit für meine Kinder da sein zu können, wenn sie mich brauchen.

Auch wenn mein Alltag mit eigenem Business und zwei kleinen Kindern oft herausfordernd ist und es auch mal ungeahnte Hindernisse zu überwinden gilt, möchte ich es nicht mehr anders haben. Denn ich fühle mich authentisch, frei und wertgeschätzt. Genau am richtigen Platz. Und dafür bin ich unendlich dankbar.

Ich hoffe, dass jeder einzelne von Euch zum Ende des Jahres ein ähnlich postitives Resümee ziehen kann und dankbar für das zurückliegende Jahr sein darf.

Ich bin schon sehr gespannt, was das neue Jahr zu bieten hat. Welche Begegnungen es bereit hält, welche Impulse und Chancen. Dem neuen Jahr und Jahrzehnt blicke ich optimistisch entgegen – denn ich weiß, dass es nur positiv wird, wenn ich es positiv gestalte.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Jahresausklang, gemütliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in die 20er!