Danke

Zum Jahresende werde ich ja immer etwas sentimental – in diesem „verrückten“ Jahr natürlich ganz besonders.

2020 steckte voller Überraschungen und unerwarteter Herausforderungen. Es hat mich an meine Grenzen gebracht … und darüber hinaus. Und es hat mich wachsen lassen. Mehr, als jemals zuvor. Es hat mich aus meiner Komfortzone herauskatapultiert.

Was fühle ich, wenn ich zurückblicke?
Dankbarkeit.
Trotz allem.
Oder gerade deswegen.

Ich bin dankbar dafür, dass ich es geschafft habe, meinen Fokus auf das Positive zu legen. Ich bin dankbar dafür, dass meine Familie gesund ist und dass es uns an nichts mangelt. Ich bin dankbar für meine Kinder, die mir jeden Tag die Wunder der Welt zeigen. Ich bin dankbar für meinen Mann, der mir auch in den wildesten Zeiten Liebe und Sicherheit gibt. Ich bin dankbar für meine Freunde, die mir trotz „social distancing“ nahe sind. Dankbar für meine Nachbarn, die zu jeder Zeit eine offene Tür und ein offenes Ohr haben. Dankbar für meine Kunden, die mir auch in diesem Jahr treu waren und mit denen ich großartige Projekte umgesetzt habe. Dankbar für meinen Job, der mich mit Freude erfüllt und mit dem sich Arbeit nicht nach Arbeit anfühlt. Dankbar für meine Kollegen und Geschäftspartner, die mich immer wieder inspirieren und die mich so großartig unterstützen. Dankbar auch für all jene, die ich hier jetzt nicht erwähnt habe.

2020 war eine Bereicherung.
Trotz allem.
Oder gerade deswegen.

Ich hoffe, dass es Euch gut geht und Ihr rückblickend ein paar Rosinen in diesem Jahr findet. Ich wünsche Euch Kraft, wenn es Euch gerade beutelt und Ihr kein Licht am Ende des Tunnels seht. Vor allem aber wünsche ich Euch jetzt einen entspannten Jahresausklang und ein glückliches neues Jahr

Jahresausklang

Liebe Kunden, Kollegen und Freunde!

von ganzem Herzen bedanke ich mich für Euer Vertrauen, die spannenden Aufträge, die wertschätzende Zusammenarbeit, die schönen Begegnungen – ob online oder offline, die wertvollen Impulse, für neues Wissen und neue Erfahrungen, und nicht zuletzt: das wunderbare Gefühl, in der Welt der Selbstständigkeit sehr gut angekommen zu sein und von Tag zu Tag darin gemeinsam mit Euch wachsen zu dürfen.

Als ich im Sommer letzten Jahres in die Selbstständigkeit gestartet bin, hatte ich sehr gemischte Gefühle. Zu Hoffnung und Vorfreude gesellten sich auch Angst und Unsicherheit. Aber der absolute Wille, selbstbestimmt zu leben und zu arbeiten, trieb mich an. Meine Kreativität frei ausschöpfen zu können, für genau die Kunden zu arbeiten, die zu mir passen und zu denen ich passe, und jederzeit für meine Kinder da sein zu können, wenn sie mich brauchen.

Auch wenn mein Alltag mit eigenem Business und zwei kleinen Kindern oft herausfordernd ist und es auch mal ungeahnte Hindernisse zu überwinden gilt, möchte ich es nicht mehr anders haben. Denn ich fühle mich authentisch, frei und wertgeschätzt. Genau am richtigen Platz. Und dafür bin ich unendlich dankbar.

Ich hoffe, dass jeder einzelne von Euch zum Ende des Jahres ein ähnlich postitives Resümee ziehen kann und dankbar für das zurückliegende Jahr sein darf.

Ich bin schon sehr gespannt, was das neue Jahr zu bieten hat. Welche Begegnungen es bereit hält, welche Impulse und Chancen. Dem neuen Jahr und Jahrzehnt blicke ich optimistisch entgegen – denn ich weiß, dass es nur positiv wird, wenn ich es positiv gestalte.

Euch allen wünsche ich einen entspannten Jahresausklang, gemütliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in die 20er!

Kommentare 0

Logo, Geschäftsausstattung und Website

Für die Anwaltskanzlei Schaller, Mandel, Füßl habe ich das Logo entwickelt. Basis ist das wunderschöne Jugendstilgebäude in der Frohsinnstraße in Augsburg, in dem sich die Kanzlei befindet. Außerdem habe ich die Visitenkarten, Briefbogen, Notizbücher und die Website gestaltet.

Kommentare 0

Minimalistisches Corporate Design

Claudia Wolfer ist Übersetzerin und Dolmetscherin für Französisch, Arabisch und Deutsch. Sie liebt klare Linien und eine minimalistische Gestaltung, bei der der Fokus ganz klar auf dem Inhalt liegt. Für Sie habe ich ein Logo gestaltet und das Corporate Design entwickelt. Ich habe Visitenkarten, Briefbogen und Firmenschilder gestaltet. Die puristische Website für Frau Wolfer habe ich mit WordPress umgesetzt und mit eigenen Kalligrafie-Arbeiten bebildert. Hier lang geht’s zur Website: https://claudia-wolfer.de/

Kommentare 0

Aloha!

Für pokALOHA in Augsburg habe ich das Erscheinungsbild gestaltet: Logo, Flyer, Speisenkarten und Teile der Ladenausstattung. Schaut unbedingt mal vorbei, hier gibt es die besten Poke Bowls weit und breit! Außerdem ist das Lokal an sich ein echter Hingucker – mit viel Liebe zum Detail gestaltet.